Das Alte Land

by Putubali

Das Alte Land befindet sich südlich der Elbe in Hamburg und umfasst die Gemeinde Stade, Buxtehude, Jork und die Samtgemeinde Lühe.

Die Region ist die größte zusammenhängende Obstregion Nordeuropas, die meisten Bäume sind Äpfel.
Hier findet man alte traditionelle Sorten, die man sonst nirgendwo findet. Und man kann sie frisch essen und selbst pflücken.

Die zwei besten Zeiten, um das Alte Land zu besuchen, sind der Sommer für die Erntezeit – von Mai bis Mitte September und der Frühling für das Meer der weißen Blüten.

Die Dörfer sind Marschhufendörfer, bei denen die Höfe an der Straße liegen und das Land gleich hinter den Höfen beginnt.
Kennzeichnend sind reich verzierte Bauernhäuser sowie insbesondere die typischen Prunkpforten.

Das angenehme und milde Klima verwandelte die Region in einen riesigen Obstgarten, eine Insel des Friedens und der wahren, überwältigenden Natur.